Aktuelle Informationen zum Schuljahr 21/22


Diese Seite wird ständig aktualisiert. (Stand: 06.09.21)

ACHTUNG: 

Aus Sanierungsgründen sind wir zurzeit nur per Telefon erreichbar: 
Tel.: 0711/7070790

 

Ein Telefon funktioniert wieder, dafür haben wir leider kein Verwaltungsnetz.


Liebe Eltern,

liebe Erziehungsberechtigte,

 

wir hoffen, Sie hatten erholsame Ferientage. Wir freuen uns auf das kommende Schuljahr. Die Vorbereitungen laufen schon und auf dieser Seite finden Sie alle aktuellen Informationen dazu. 

 

Bitte geben Sie dies an Ihre Kinder weiter:
Wir wünschen Dir einen guten Start und freuen uns Dich wieder an unserer Schule begrüßen zu können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Grundschule Plattenhardt


Wann startet der Unterricht für die Klassen 2 - 4 am Montag?

Der erste Schultag für Ihre Kinder der Klassen 2 - 4 ist der Montag, 13. September 2021.
Es findet auch an diesem Tag kein Gottesdienst statt.

Klasse 2 von 8.35 Uhr bis 12.00 Uhr 

Klasse 3 von 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr

Klasse 4 von 8.25 Uhr bis 12.00 Uhr

 

Der erste Schultag ist Klassenlehrkraft-Tag.


Welchen Eingang nutzen die Kinder?

Zum Unterrichtsbeginn müssen folgende Eingänge benutzt werden:

Klasse 1 "Haupteingang" vom Pausenhof kommend
Klasse 2 "Nebeneingang" von der Straße kommend

Klasse 3 "Nebeneingang" von der Straße kommend

Klasse 4 "Haupteingang" vom Pausenhof kommend

 


Wann finden die Schnelltests statt?

Die Schnelltest werden an unserer Schule am Montag und Mittwoch durchgeführt.

 

Ab dem 27.09. bis zum 29.10.21 dreimal in der Woche: Montag, Mittwoch und Freitag.


Maskenpflicht in der Grundschule?

Es besteht bis auf weiteres auch im Unterricht Maskenpflicht. Keine Maskenpflicht besteht in der Hofpause und beim Essen und Trinken. 

Die veränderte Corona-Schulverordnung können Sie hier nachlesen: https://km-bw.de/CoronaVO+Schule

 


Kann ich mein Kind von der Schulpflicht befreien?

Corona-Schulverordnung §4 (6)

 

Schülerinnen und Schüler können von der Schule auf Antrag von der Pflicht zum Besuch des Präsenzunterrichts befreit werden, sofern durch die Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung glaubhaft gemacht wird, dass im Falle einer COVID-19 Erkrankung mit einem besonders schweren Krankheitsverlauf für die Schülerin oder den Schüler oder eine mir ihr oder ihm in häuslicher Gemeinschaft lebende Person zu rechnen ist. Die Erklärung ist von den Erziehungsberechtigten oder den volljährigen Schülerinnen und Schülern einschließlich der ärztlichen Bescheinigung grundsätzlich innerhalb der ersten Woche nach Beginn des Schulhalbjahres oder Schuljahres abzugeben; bei einer wesentlichen Änderung der Verhältnisse kann sie auch zu einem späteren Zeitpunkt mit Wirkung für die Zukunft abgegeben oder widerrufen werden. Im Falle einer Befreiung vom Präsenzunterricht nach Satz 1 wird die Schulpflicht durch Teilnahme am Fernunterricht erfüllt.

Sie können es hier nachlesen: https://km-bw.de/CoronaVO+Schule